Spielbericht vom Spieltag der männlichen Jugendgrundklasse am 14.12.2019 in Frankfurt ausgerichtet von der FTG.

Es ging wie immer sehr früh los. Gott sei Dank sind Metzger und Bäcker um diese Zeit schon offen.

Es waren wieder alle sechs Mannschaften anwesend, so dass zwei Gruppen gebildet wurden. Hierzu wurde die Tabelle des letzten Spieltages heran gezogen. In Gruppe A spielten der Erste, Dritte und Fünfte des letzten Spieltages, in Gruppe B der Zweite, Vierte und Sechste.

Gruppe A: FTG Frankfurt, TS Kiedrich, TG Naurod

Gruppe B: TG Römerstadt, SC Königstein, TUS Niederjosbach

Nach der Begrüßung durch die Veranstalter und kurzer Einspielzeit begannen die Spiele bei einem Punktestand von 5:5.

Im ersten Spiel trafen wir gleich auf die Gastgeber von der FTG. Es entwickelte sich ein sehr spannendes ausgeglichenes Spiel. Unser Mittelblock hatte sich noch nicht so recht auf den gegenerischen Schnellangriff eingestellt, so dass dieser einige Male unseren Mittelblock immer wieder auf der selben Seite pasieren konnte. Diese Problem konnte aber nach Tripps von der Trainerbank behoben werden. Unsere sehr druckvollen Aufschläge und aufmerksame Feldabwehr führten letztlich zu zwei knappen Satzerfolgen - 25:23 und 25:23.

Nun ging es gleich ins nächste Match gegen Naurod. Yannick kam hier zu seinem ersten Einsatz für die TSK. Er hat das super gut gemacht. Standen doch auch alle Mannschaftskameraden mit Tipps zur Seite. Auch hier wieder ganze Aufschlagserien von uns, die den Gegner vor Probleme stellte. So ging diese Partie recht entspannt mit 25:21 und 25:12 an uns.

Das dritte Gruppenspiel FTG gegen Naurod unter der Leitung der Kiedricher Schiedsrichter endete 23:25 und 25:18 

Ergebnisse Gruppe A:

TSK - FTG 2:0 (25:23/25:23)

TSK - Naurod 2:0 (25:21/25:12)

FTG - Naurod 1:1 (23:25/25:18)

Ergebnisse Gruppe B:

Römerstadt - Niederjosbach 1:1 (25:22/20:25)

Römerstadt - Königstein 1:1 (22:25/25:18)

Niederjosbach - Königstein 2:0 (25:23/25:18)

Spiel um Platz Fünf:

Naurod - Königstein 2:1 (23:25/25:23/15:xx)

Spiel um Platz Drei:

Römerstadt - FTG 0:2 (21:25/14:25)

Endspiel

TSK - Niederjosbach 1:2 (25:19/21:25/9:15)

Im Endspiel gegen Niederjosbach hat die glücklichere Mannschaft am Ende verdient gewonnen. Bei uns war schon im zweiten Satz nicht mehr genug Power im Angriff. Bedingt durch teils ungenaue Annahmen. Was ein ein effizientes Aufbauspiel verhinderte. Die Niederjosbacher hatten an allen Bällen von uns eine Hand dran und haben es dann irgendwie geschafft das in Punkte zu verwandeln. Auch fehlte am Ende des Spieltages etwas die Konzentration.

Alles in Allem eine sehr gute Leistung an diesem Tag von unserer Mannschaft. Es hat Spaß gemacht.

Es spielten: Philipp, Robin, Cornelius, Lars, Luis, Yannick und Felix.

Die Rückfahrt führte durch "schwere See". Der Bus geriet einige Male sehr ins Schwanken. Stimmung im Stau bombastisch.   

Willi Hartung

Kommende Termine

13 Mär 2020
19:00 -
Mitgliederversammlung 2020