Eisweinlauf von Offenburg nach Baden-Baden

Laufend helfen – jedem Schritt einen neuen Sinn geben“.

So umschreiben Brigitte und R(ud)olf Mahlberg aus Sinzheim die Idee, ihre Leidenschaft für das Laufen mit einem guten Zweck zu verbinden. Seit Jahren organisieren sie Lauf-Events für Ultraläufer, an denen sich allerdings auch nicht ganz so ausdauernde Jogger, die einfach nur helfen wollen, beteiligen können. Die an die Länge der Laufstrecke gekoppelten Spenden kommen Kindern zugute, die unter einem unheilbaren Muskelschwund leiden.

Brigitte und Rolf engagieren sich in vorbildlicher, selbstloser, außerordentlich bescheidener und sympathischer Weise für ihre Idee. Seit Jahren bestehen Kontakte mit dem Lauftreff, die dadurch zustande gekommen sind, dass Kiedrich ein Etappenziel des von ihnen organisierten Rheinsteiglaufs ist.

Es war für den Lauftreff nunmehr an der Zeit, eine von Rolf ausgesprochene Einladung endlich anzunehmen und einen Gegenbesuch in seine nähere Heimat durchzuführen. Es lag auf der Hand, dies mit der Teilnahme an einem attraktiven Lauf zu verbinden.

Aber was für ein Lauf! Von Offenburg nach Baden-Baden, über eine Entfernung von ca. 65 km und 1500 Höhenmeter, führt die Strecke vorwiegend durch badische Weinberge. Nimmt man die Jahreszeit mit manchmal eisigen Temperaturen und Wegen dazu, dann kommt man sehr schnell zu dem naheliegenden Namen „Eisweinlauf“.

In bester Stimmung machten sich am Samstag, 11.12.16, neun Läuferinnen und Läufer mit dem TSK-Bus auf den Weg zum Laufeinstieg an der Burg Windeck bei Bühl. Dort wurde bei strahlend blauem Himmel die vorletzte Teiletappe, 20 km von Baden-Baden entfernt, gestartet.

Es war schon ein Gefühl des besonderen Art, in dieser landschaftlich äußerst reizvollen Umgebung, in der sich der Blick immer wieder in das weit unten liegende Rheintal öffnete, zu laufen. Und das in einem Pulk von rund 180 Gleichgesinnten, von denen es 80 schafften, die gesamte Strecke zu absolvieren. Bei eher moderatem Tempo, mit kurzen Gehpausen aufgrund der teilweise steilen und zuletzt auch glatten Streckenabschnitte, näherten wir uns im Läuferfeld bei einbrechender Dunkelheit langsam unserem Ziel, wo wir von der Polizei eskortiert, unter dem Applaus zahlreicher Besucher, auf dem wunderschönen Weihnachtsmarkt in Baden-Baden eintrafen.

Brigitte und Rolf ließen es sich dann auch nicht nehmen, uns noch zu einem kleinen Imbiss einzuladen und uns zu später Stunde herzlich zu verabschieden.

Mit großem Respekt auch vor der logistischen Leistung (Gepäck- und Bustransport, Verpflegungsstände, Ersthelferbetreuung), die mit einer derartigen Veranstaltung verbunden ist, machten wir uns auf den Nachhauseweg. Von dem Alkohol-Abstinenzler Hango sicher kutschiert und nach kurzer Einkehr bei Richard trafen wir kurz nach Mitternacht, voller intensiver Eindrücke und bester Stimmung, wohlbehalten wieder zu Hause ein.

Den Teilnehmer(inne)n Anja Hortig, Christine Schairer, Martina Wesolowski, Uta und Hango Herrlein, Heinz Grebert, Richard Altoff, Sadike Sultan und Walter Berg wird dieser Tagesausflug sicher noch lange in positiver Erinnerung bleiben.

 

Heinz Grebert

Kommende Termine

16 Dez 2017
09:00 -
Schleifchenturnier
20 Jan 2018
08:00 -
Winterwanderung