Starker Einstieg der Nachwuchsläufer in die Crosslaufszene

Beim 41. St. Martins-Crosslauf in Bingen am Rhein haben sich unsere Nachwuchsläufer hervorragend geschlagen. 

Auch der „alte Crosslaufhase“ war mit seinem Resultat durchaus zufrieden und freute sich über die drei Treppenplätze.

Mal sehen, vielleicht fährt Walter ja in Zukunft nicht mehr so oft alleine zu den Wettkämpfen der jetzt beginnenden Crosslaufsaison. 

Bei unseren Wettkampfläufern stoßen diese Rennen von jeher auf wenig Gegenliebe. 

Schade eigentlich, ist es doch immer eine sehr gute Art der Vorbereitung auf die Laufsaison im nächsten Jahr. 

Ergebnisse:

Roth, Stephan 4350 m 17:08 m Jgd. U18 2. Platz
Frenkel, Peter 4350 m 19:00 m Jgd. M15 1. Platz

 

Berg, Walter 10150 m 44:28 M60 1. Platz

 

Berlin-Marathon

Ergebnis Marathon:

Steffen, Anja 4:01:10

 

Hugenottenlauf in Neu-Isenburg

Ergebnis Halbmarathon:

Greiner, Christina 2:08:31

 

Eltviller Familienlauf

Ergebnisse 9,5 km:

Lauth, Ralf 47:05
Elberskirch, Heike 49:54
Rettig, Birgit 49:55
Pichert, Marcus 50:49
Wenzel, Angela 53:27
Herrlein, Hans-Georg 53:57
Pichert, Alexandra 56:08
Emmanuello, Astrid 1:01:26

 

Rieslinglauf in Winkel

Auch in diesem Jahr war der Rieslinglauf in Winkel wieder eine anstrengende und schweißtreibende Angelegenheit. 

Durch den um eine halbe Stunde vorverlegten Start waren zwar die Temperaturen um 8:30 Uhr noch auszuhalten, doch die in diesem Sommer fast überall anzutreffenden kleinen Mücken machten den Wettkämpfern sogar auf der Strecke zu schaffen.

Ein Halbmarathon war an diesem Tag bestimmt eine harte Sache, und so hatten sich unsere Läufer, anhand der Wettervorhersagen, schon im Vorfeld für die 10 Kilometervariante entschieden. 

Bei den Bedingungen bestimmt keine schlechte Entscheidung.

Ergebnisse:

Berg, Walter 42:57 M 60 1. Platz
Tron, Cordula 51:20 W 40 2. Platz
Lauth, Ralf 51:56    
Engelmann, Irene 57:40 W 60 1. Platz
Fendel, Klaus 1:00:07    

 

Eppsteiner Burglauf

Ein Volkslauf der etwas anderen Art fand am 28. Juni in Eppstein statt.

Erst die ungewöhnliche Distanz über 7,777 km, dann noch das hügelige Terrain rund um die Burg mit Asphalt, Waldboden, Kopfsteinpflaster und Treppenstufen, das stellte an manchen Stellen schon eine kleine Herausforderung dar.

Die Laufbedingungen waren angenehm und wir drei mit unseren Ergebnissen vollauf zufrieden. 

Ergebnisse:

Berg, Walter 33:45 M 60 1. Platz
Tron, Cordula 39:15 W 40 2. Platz
Engelmann, Hans-Josef 40:33    

 

18. Wallauer Mittsommerlauf

Ein schon gewohnt großes Teilnehmerfeld (insgesamt 1221) machte sich bei gutem Laufwetter in Wallau auf die Strecke. 

Bei uns gab es zwei Wettkampfpremieren über die 10 Kilometerdistanz. 

Stephan Roth und Robert Frenkel, beide in der männlichen Jugend, haben ihre Sache ausgezeichnet gemacht und können mit den Ergebnissen sehr zufrieden sein. 

Der junge Aaron Pachner konnte sich in der Klasse der männlichen Jugend (in einem Feld von insgesamt 104 Teilnehmern) sehr gut behaupten, und erlief sich mit seiner tollen Zeit einen hervorragenden 3. Platz.

Drei weitere Platzierungen in den stark besetzten Altersklassen erfreuten unsere Läufer- und Läuferinnen ebenfalls.

Ergebnisse 10 km: 

Pachner, Aaron 39:53 mJ 3. Platz
Berg, Walter 40:57 M 60 1. Platz
Roth, Stephan 41:26    
Pachner, Stephan 41:31    
Schmitz, Georg 47:53    
Engelmann, Hans-Josef 49:34    
Berg, Marion 50:08 W 55 3. Platz
Engelmann, Irene 53:33 W 60 2. Platz
Frenkel, Robert 57:23    
Tron, Cordula 57:23    
Pichert, Alexandra 59:18    
Pichert, Marcus 59:36  
Hack, Hannelore 1:00:36    

  

26. Taunussteiner Waldlauf

Glück für die Läufer bei der 26. Auflage des Taunussteiner Waldlaufes.

Pünktlich um neun Uhr morgens fiel, gerade noch rechtzeitig vor der ersten richtigen Hitzewelle in diesem Jahr, der Startschuss für die rund 250 Läuferinnen und Läufer die sich den 15 Kilometer Hauptlauf ausgesucht hatten.

Mittlerweile gibt es hier einige Streckenabschnitte die voll in der Sonne liegen. Das macht den ohnehin anspruchsvollen Landschaftslauf, bei entsprechend hohen Temperaturen, nicht unbedingt einfacher.

Auch in kleiner Besetzung waren wir äußerst erfolgreich. 

Gute Zeiten, und bei fünf Teilnehmern drei Podestplätze, das kann sich sehen lassen.

Ergebnisse 15 km:

Berg, Walter 1:04:43 M 60 1. Platz
Schmitz, Georg 1:13:22    
Tron, Cordula 1:14:43 W 40 2. Platz
Lauth, Ralf 1:16:49    
Hutfless, Mathias 1:22:33 M 70 3. Platz

  

Ergebnisse Mainz

2. Platz in der Altersklasse für Kurt Reinert

Halbmarathon:

Stenz, Jochen 1:39:55    
Plach, Dieter 1.43:27    
Cloeren, Rene 1:47:19    
Wesolowski, Sascha 1:47:49    
Engelmann, Hans-Josef 1:51:06    
Altoff, Richard 1:55:46    
Lauth, Ralf 1:57:55    
Engelmann, Irene 2:06:36    
Wesolowski, Martina 2:06:56    
Elberskirch, Heike 2:06:56    
Altoff, Helga 2:06:56    
Hack, Hannelore 2:10:34    
Reinert, Kurt 2:11:31 M 75 2. Platz
Falkenhagen, Ulrich 2:23:50    
Herrlein, Hans-Georg 2:23:50    
Herrlein, Uta 2:23:50    

       

Läufer räumen ab

Der älteste aktive Läufer von uns hat den Anfang gemacht. 

In einer hervorragenden Zeit von 1:05,12 Std. bewältigte Kurt Reinert beim diesjährigen Maareaulauf die 11,1 km Strecke und gewann damit souverän seine Altersklasse M 75

Beim 23. Internationalen Nauroder Halbmarathon und 10 Kilometer Backeslauf konnten wir dann diesen Erfolg fortsetzen. 

Von den insgesamt elf Läufern- und Läuferinnen schafften es sieben auf das Podest. 

Die Bedingungen waren an diesem Tag nicht ganz so ideal. Die kühlen Temperaturen waren für die anspruchsvolle Strecke zwar eher von Vorteil, aber der Regen, der zum Teil etwas aufgeweichte Boden und der Wind auf manchen Streckenabschnitten, vor allem beim Halbmarathon, machten die Sache nicht ganz so einfach.

Die Ergebnisse und Platzierungen können sich sehen lassen. 

Ganz besonders freuen konnten wir uns mit Cordula, die über die 10 Kilometerdistanz die Nase ganz vorn hatte und nicht nur in ihrer Altersklasse, sondern auch in der Frauengesamtwertung an diesem Tag die Schnellste war.

Ergebnisse Halbmarathon:

Berg, Walter 1:33:59 M 60 1. Platz
Schmitz, Georg 1:47:16    
Steffen, Anja 1:51:12 W 45 2. Platz
Adler, Jochen 1:51:12 M 55 3. Platz
Engelmann, Hans-Josef 1:53:27 M 65 2. Platz
Engelmann, Irene 2:06:42 W 60 3. Platz
Berg, Marion 2:06:42 W 55 1. Platz

Ergebnisse 10 Kilometer:

Tron, Cordula 49:26 W 40 1. Platz
Lauth, Ralf 53:25    
Hutfless, Mathias 53:53 M 70 1. Platz
Pichert, Alexandra 1:00:45    

Den Schlusspunkt der sportlichen Erfolge setzte dann Marius Wesolowski beim diesjährigen Neroman Triathlon in Wiesbaden. 

Er gewann mit einer Zeit von 1:36:16 Std. in seiner Altersklasse der TM 18 und durfte bei der Siegerehrung ebenfalls ganz oben stehen.

 

Polderlauf in Mainz Laubenheim 13.04.2013

Bei endlich frühlingshaften Temperaturen, um die 14 Grad (aber sehr windig), nahmen zwei Läuferinnen von uns am 5. Polderlauf in Mainz Laubenheim teil.

Die flache asphaltierte Strecke führte entlang des Radwegs nach Bodenheim und war als Wendepunkt zu laufen. Auf den langen Geraden mussten die Läufer mit heftigem Gegenwind kämpfen. 

Ergebnis 10 km:

Hack, Hannelore 1:01:50

Ergebnis 5 km:

Tron, Cordula 23:04 2. Platz Frauen

 

8. Brechener Volks- und Straßenlauf

Hier erwartete uns eine doppelte Wendepunktstrecke wo wir bei kühlen 2 Grad zeitweise ziemlich gegen den unangenehmen Wind ankämpfen mussten.

Mit einer sogenannten Punktlandung (unter einer Stunde) sprinteten wir ins Ziel.

Das reichhaltige Verpflegungsangebot ließen uns entsprechend schnell regenerieren.

Ergebnisse 10 km:

Köhler, Anja 59:58
Pichert, Alexandra 59:59

Anja Köhler

 

Bienwald Halbmarathon in Kandel (Südpfalz)

Bereits im 38. Jahr, also gerade mal zwei Jahre jünger als der Berlin Marathon, lockt dieser Naturlauf jeweils am zweiten Märzwochenende zahlreiche Läuferinnen und Läufer in die Südpfalz.

Der Lauf glänzt  mit einem hervorragenden Service  (u.a. kostenlose Gepäckaufbewahrung, warme Duschen, Start/Ziel direkt an der Halle, erstklassiges Kuchenbuffet) und einer niedrigen Startgebühr (12 Euro inkl. Funktionshirt).

Die relativ milden Temperaturen von 10 Grad lockten zahlreiche  Zuschauer in diesem Jahr an die Strecke und sorgten für eine schöne Atmosphäre.

Ergebnis Halbmarathon:

Tron, Corula 1:48,35

 

Deutsche Crosslaufmeisterschaften in Dornstätten

Ergebnis: 

Berg, Walter 6.200 m 24:45

 

Walter Berg hessischer Vizemeister im Crosslauf

Einen beachtlichen 2. Platz konnte Walter bei den hessischen Crosslaufmeisterschaften am 02.03. in Gudensberg / Nordhessen belegen.

Das mit 10 Teilnehmern gut besetzte Starterfeld musste nach einer Einführungsrunde weitere 3 Runden auf einem anspruchvollen Wiesengelände, mit einer Gesamtlänge von 4.500 Metern, zurücklegen.    

Ergebnis:

Berg, Walter 4.500 m 18:15 M60 2. Platz

 

TSK – Läuferinnen- und Läufer erfolgreich bei Kreistitelkämpfen

Mit einer Teilnehmerverdoppelung (4 statt 2 Läufer) gegenüber 2012 konnten die TSK’ler bei den Kreis-Crossmeisterschaften am vergangenen Samstag in Geisenheim aufwarten.

Wie im letzten Jahr waren auf dem Gelände des Rheingau-Stadions in den verschiedenen Jahrgangsstufen jeweils mehrere Runden zu absolvieren.

Dabei schlugen sich unsere Wettkämpfer prächtig und konnten alle in ihren Läufen vordere Plätze erringen.

Die Ergebnisse:

Roth, Stphan 3.290 m 12:51 U 18 1. Platz
Tron, Cordula 3.290 m 15:39 W 40 1. Platz
Hack, Hannelore 3.290 m 20:34 W 55 2. Platz
Berg, Walter 6.230 m 26:17 M 60 1. Platz

  

29. Frühjahrslauf in Groß-Gerau

Bei verlockenden Sonnenstrahlen, aber doch eisiger Kälte mit Temperaturen um die 0 Grad, waren die Startbedingungen nicht ganz so frühlingshaft.

Es machten sich wieder viele Läuferinnen/ und Läufer auf den Weg um den 10 Kilometer Rundkurs durch den Groß-Gerauer Wald zu bewältigen. 

Die Strecke ist ausgesprochen flach, und die befestigten Waldwege ließen sich sehr gut laufen. 

Einige Teilnehmer folgten der Tradition dieses Laufes am Fastnachtssamstag und starteten in bunten Kostümen.

Im Ziel warteten in der Jahnhalle heiße Duschen und ein reichhaltiges Kuchenbuffet auf die Sportler. 

Diese Veranstaltung ist perfekt organisiert und sehr zu empfehlen.

Ergebnisse:

Köhler, Anja 58:21
Hack, Hannelore 1:01:21

Anja Köhler 

 

Treburer Crosslauf

Die Wetterlage zum Termin des Treburer Crosslaufes ließ auf ein echtes Cross-Rennen hoffen. 

Tauwetter und leichter Regen sorgten dann in der Tat für einen tiefen Boden und somit für gute Bedingungen (wer es mag!).

Die Runde um das Treburer Stadion hat mit 1.400 Meter jeweils drei Steigungen und drei Gefällstrecken, und war vier Mal zu durchlaufen.

Die Seniorenklasse über 50 Jahre war mit insgesamt 23 Wettkämpfern am Start auch in diesem Jahr wieder ganz gut besucht.

Ergebnis:

Berg, Walter 22:06 M 60 1. Platz

 

Winterlaufserie in Seligenstadt

Ergebnisse 10 km:

Lauth, Ralf 55:22
Greiner, Christina 1:02:06

  

Gelungener Saisonabschluss

Bei milden herbstlichen Temperaturen waren wir nur zwei Läuferinnen von Kiedrich beim dritten, und damit letzten, Wettkampf der Lindensee-Winterlaufserie 2012/2013 in Rüsselsheim am Start.

Wir waren mit unseren Ergebnissen sehr zufrieden und konnten so in die verdiente Wettkampfwinterpause gehen.

Ergebnisse 15 km: 

Tron, Cordula 1:17:51
Greiner, Christina 1:26:32

Cordula Tron

 

 

Lauftreff Termine

Während der Sommer-
zeit treffen wir uns an der Turnerhütte am Hahnwald:
Samstags: 15:00 Uhr
Mittwoch: 18:00 Uhr
Während des Winter-
halbjahres wird das Mittwochstraining in den Gruppen individuell geregelt.

Kommende Termine

16 Dez 2017
09:00 -
Schleifchenturnier
20 Jan 2018
08:00 -
Winterwanderung